Naturheilpraxis Susanne Guminski

Chinesische Diätetik

In der chinesischen Ernährungsberatung werden Nahrungsmittel entsprechend dem Krankheits- oder Gesundheitszustand sowie jahreszeitlich, klimatologisch und konstitutionell abgestimmt. Die richtige Nahrungszusammenstellung für das eigene Energiespektrum gibt Kraft und Wohlgefühl.

Auf das Nahrungs-Qi wird großen Wert gelegt und so soll z.B. das "Verdauungsfeuer"nicht durch übermäßige Rohkost geschwächt werden, da Rohkost "Magen-Milz unterkühlen kann". Ebenso ist man vorsichtig bei zu vielem Verzehr von Milchprodukten wie Joghurt, da " Magen - Milz" empfindlich auf zuviel Feuchtigkeit reagiert.

So ist eine individuelle, gute Auswahl von Nahrungsmitteln, Gewüzen und Kräutern eine wohlschmeckende Therapie.

Im Winter werden gern erwärmende Speisen wie Suppen und Eintöpfe gereicht , um die Kälte zu vertreiben.